Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Übersicht der Veranstaltungen im Bürgerhus, Kupferschmiedestr. 13 in Hameln. Es erwarten Sie Workshops, Lesungen, musikalische Beiträge, Ausstellungen und Tage des offenen Ateliers.

Bitte melden Sie sich bei Interesse nur und spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn bei den jeweiligen Ansprechpartnern an. Bei Veranstaltungen ohne Kontaktdaten ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

Hier steht Ihnen der aktuelle Flyer der Veranstaltungen von Februar bis Juni 2020

zum Download bereit:

Download
2020 Kalender_1. Hj.pdf
Adobe Acrobat Dokument 427.0 KB

 

 >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

15./16. Februar 2020

„Offenes Atelier für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung "

 

Ein außergewöhnlicher Malworkshop mit der Künstlerin Jenna Gerbig aus Berlin. Künstlerische Kenntnisse an interessierte Menschen weitergeben und vor allem Freude und Glücklichsein über ein eigenes Kunstwerk ermöglichen. Ein unvergesslicher Tag für alle in unserem wunderschönen Bürgerhus.

 

Der Workshop ist auf 8 Teilnehmer/Tag begrenzt, jeweils von 11 – 18 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten unter 0151/21252839

 

Begleitet von der Lebenshilfe Hameln

 

 

gefördert durch Aktion Mensch

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

17. -22. Februar 2020

"Offenes Atelier mit Jenna Gerbig" 

 

Jenna Gerbig, Mal- und Aktionskünstlerin aus Berlin lädt Interessierte zu Tagen des „Offenen Ateliers“ in das Bürgerhus ein. Inspiriert von Stimmungen, Licht, Begegnungen und Farben lotet die Künstlerin immer neu die Möglichkeiten von Acryl, Lack oder Struktur aus. Holt mit Spachtel-, Sprüh- und Maltechniken aus den Materialien heraus, was niemand darin vermutet hätte und zeigt jedem, den es interessiert … WIE ES FUNKTIONIERT! Wie es Ihre Zeit erlaubt, können Sie stunden- oder tageweise bei und mit Jenna Gerbig malen. Alle Arbeitsmaterialien werden gestellt, Leinwände sollten Sie mitbringen.

Täglich geöffnet von 11 – 20 Uhr

 

www.jenna-berlin.de

Kursgebühr: 10 € pro Stunde / 70 € am Tag, 10 € Ateliernutzung

Anmeldung unter info@arteswesera.de oder 0151 21252839.

Am Sonntag, 23. Februar endet das „Offene Atelier“ mit einer Finissage von 11-15 Uhr.

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

29. Februar 2020

Birte Gäbel Konzert

 

    

 

Als Singer-Songwriterin aus Hamburg jongliert Birte Gäbel mit Worten und Musikstilen am Klavier. Mit norddeutschem Humor und Tiefgang singt sie von den Witzig- und Widrigkeiten des Alltags. Dabei verpackt sie gesellschaftliche Themen wie den Social-Media-Wahn oder die deutsche Bürokratie in

musikkabarettistischen Jazz, kleidet bekannte Titel der Popmusik in neue Gewänder, lässt träumerische Klavierkompositionen mit einfließen und legt in ihren Balladen das Herz den Zuhörern zu Füßen. Ihr Ziel: "Mein Publikum soll mit mehr Energie nach dem Konzert nach Hause gehen und alle sollen sich verstanden fühlen."

 

Weitere Infos vorab unter www.birtegaebel.de oder www.traumtoene.de

Samstag, 29. 02. 19:30 Uhr, Abendkasse 15,-Euro

Einlass 19 Uhr

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

29. Februar - 04. April 2020

Ausstellung der Gastkünstlerin Gudrun Prölss- Feldmann aus München

Vernissage - Samstag, den 29. Februar 14 -16 Uhr

 

 

Die Illustratorin und Malerin Gudrun Prölss-Feldmann wohnt seit beinahe 20 Jahren mit ihrer Familie und den drei Kindern in München. In Solothurn, der Schweiz, aufgewachsen, wohin ihre Eltern 1969, ursprünglich aus München stammend, hingezogen waren, besuchte sie dort die Schule, arbeitete, studierte zunächst Modedesign an der Kunstgewerbeschule Basel und erwarb schließlich ihr Diplom zur „Visuellen Gestalterin “ Illustration an der HFG (Höhere Fachklasse für Gestaltung) in Luzern. Während dieser Zeit ergänzte sie in London ihr Studium an der Central Saint Martin´s School of Design. Danach war sie in einer Münchner Werbeagentur tätig. Seit ihrer Familienzeit in München, arbeitete sie selbständig als Illustratorin, malt Bilder und hatte, neben anderen Ausstellungen, das Buchprojekt „Pssst!“ entwickelt, gestaltet und im „Durchhaus“ in Neuhausen; München, präsentiert. Nebenbei führt sie Kunstworkshops für Kinder an Schulen durch. Ihr nächstes Kunst-Projekt wird im Februar 2020 eine Schule in Äthiopien sein.
In Eigenregie hat sie fortwährend porträtiert und Themen bearbeitet, die sie persönlich interessierten. Sie ist neugierig, brennt darauf, eigene Wege zu gehen, und ist immer auf der Suche nach einer Entwicklung im gestalterischem Ausdruck.

 

„Farbe und Vielfalt - kreativ wie das Leben“

Die Bilder der beiden aktiven Artes Wesera Künstlerinnen Karla Ewerdt und Renate Seehafer begleiten die Ausstellung der Gastkünstlerin Gudrun Prölss-Feldmann aus München. Lassen Sie sich ein auf die realistischen oder abstrakten Werke in leuchtenden Farben. Sie vermitteln Freude, Licht und Leichtigkeit.

 

    

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

 

20. März 2020

Jack-Peter Kurbjuweit Lesung